Musikschule Trier - zur Startseite
Zur Startseite

Jugend musiziert 2022

Aktuelles (Stand 30. Januar)

Die Ergebnisse der Wertungen finden Sie anbei unter Downloads.

Aufgrund der aktuellen Situation fand der Regionalwettbewerb Jugend musiziert Trier in digitaler Form statt. Diese alternative Durchführung zu dem üblicherweise in Präsenzform stattfindenden Regionalentscheid sicherte allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine Wertung, unabhängig von persönlichen oder allgemeinen Entwicklungen innerhalb der Pandemie.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen vorab ein Video mit ihren Vortragsstücken auf und übermitteln dieses an die Regionalleiterin Pia Langer. Die Jurorinnen und Juroren erhielten die erstellten Videos der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihrer Wertungskategorie und führten am Wochenende des 29./30. Januar – unter gleichen Kriterien und Vorgaben wie in einem Präsenzwettbewerb – ihre Wertungen durch. Der Mittelwert aller Jurybewertungen ergab dann das Endergebnis und die Punktevergabe.

Die Punkte- und Preisvergabe wird anbei unter Downloads veröffentlicht. Eine Erstplatzierung mit mindestens 23 von 25 Punkten berechtigt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Teilnahme an dem Landeswettbewerb in Mainz.

Allgemeines zum Wettbewerb

"Jugend musiziert" 2022 ist ausgeschrieben für die Solokategorien Streichinstrumente, Akkordeon, Percussion, Mallets und Pop-Gesang. Die Ensemblekategorien lauten: Duo: Klavier und ein Blasinstrument, Klavier-Kammermusik, Vokal-Ensemble, Zupf-Ensemble, Harfen-Ensemble, Alte Musik, Bağlama-Ensemble und Hackbrett-Ensemble. Noch jung ist die Kategorie Jumu open. Hier ist die Beteiligung mit allen Instrumenten und Performances möglich, die durch bisherige "Jugend musiziert"-Kategorien nicht abgedeckt sind. So kann die Musik aus Genres stammen, die bisher für "Jugend musiziert" tabu waren, und sie kann sich mit anderen künstlerischen Sparten wie Tanz, Film oder Malerei verbinden. Die Teilnahme an Jumu open beginnt direkt in einem der 16 Landeswettbewerbe.

Wer im Regionalwettbewerb Trier mindestens 23 von maximal 25 Punkten erhalten hat und älter als zehn Jahre ist, wird zur nächsthöheren Wettbewerbsebene weitergeleitet und nimmt im März an dem Landeswettbewerb in Mainz teil. Die Erstplatzierten der Landeswettbewerbe erhalten letztendlich die Einaldung zum Bundeswettbewerb "Jugend musiziert", der vom 2. bis 9. Juni in Oldenburg stattfindet.

Veranstaltet wird "Jugend musiziert" vom Deutschen Musikrat, Schirmherr ist der Bundespräsident. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellt die Grundfinanzierung sicher. Die Finanzierung der Regionalwettbewerbe liegt in den Händen der Kommunen. Die Sparkassen, als größter Einzelförderer aus der Wirtschaft, engagieren sich als Hauptsponsor ebenfalls seit vielen Jahrzehnten bei "Jugend musiziert". Sie unterstützen den Nachwuchswettbewerb auf allen Wettbewerbsebenen und vielen Regionen.

Details rund um den Regionalwettbewerb, die Termine der Vorspiele und die Konzerte der Preisträgerinnen und Preisträger erhalten Sie bei der Geschäftsstelle des Regionalwettbewerbs “Jugend musiziert Trier: Regionalleiterin Pia Langer, Telefon 0651 – 718 1440, Mail: pia.langer@trier.de, Karl-Berg-Musikschule der Stadt Trier, Domfreihof 1b, 54290 Trier.

Ansprechpartner

Institution: Karl-Berg-Musikschule der Stadt Trier

Unterrichtsort:
Paulinstraße 42b/c, 54292 Trier

Geschäftsstelle:
Domfreihof 1b, Palais Walderdorff, 54290 Trier

Kontakt

Kontaktformular

 
Druckhinweis: Standardmäßig werden Hintergrundbilder/-farben vom Browser nicht ausgedruckt. Diese können in den Druckoptionen des Browsers aktiviert werden.