Sprungmarken

Jugend musiziert 2019

Regionalwettbewerb für die Stadt Trier und die Landkreise Trier-Saarburg, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm und Vulkaneifel am 26./27. Januar in Trier

Bei der 56. Runde des Nachwuchswettbewerbs „Jugend musiziert“ gibt es folgende Solo-Kategorien:

  • Streichinstrumente
  • Akkordeon
  • Percussion
  • Mallets
  • Pop-Gesang.

Ensembles können sich in den folgenden Kategorien bewerben:

  • Klavier-Duo
  • Blas-instrument
  • Klavier-Kammermusik
  • Vokal-, Zupf- und Harfen-Ensemble
  • Alte Musik
  • „Besondere Instrumente“.

Gefordert wird bei „Jugend musiziert“ ein Vorspielprogramm mit Musik aus verschiedenen Epochen. Je nach Alter und Wettbewerbskategorie dauert das Konzert vor der Jury zwischen sechs und 30 Minuten.

Der Regionalwettbewerb 2019 für die Stadt Trier und die Landkreise Trier-Saarburg, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm sowie Vulkaneifel findet am 26./27. Januar in der städtischen Karl-Berg-Musikschule statt. Danach folgen für die erfolgreichsten Teilnehmer die Wettbewerbe auf der Landesebene im März in Mainz sowie für ganz Deutschland vom 6. bis 14. Juni in Halle. Veranstalter sind unter anderem der Deutsche Musikrat sowie zahlreiche öffentliche Musikschulen. Die Sparkassen als größter Einzelförderer aus der Wirtschaft engagieren sich ebenfalls seit vielen Jahren für „Jugend musiziert“. Für den Regionalwettbewerb in Trier ist die Regionalleiterin Pia Langer, Leiterin der Karl-Berg-Musikschule, Domfreihof 1b, 54290 Trier, Ansprechpartnerin. Die Anmeldefrist endete am 15. November 2018.

 

 

 
Verweisliste

Ansprechpartner

Institution: Karl-Berg-Musikschule der Stadt Trier

Unterrichtsort:
Paulinstraße 42b/c, 54292 Trier

Geschäftsstelle:
Domfreihof 1b, Palais Walderdorff, 54290 Trier

Kontakt

Kontaktformular