Sprungmarken
Samstag, 11. Mai 2019

Klavierwettbewerb

Am Samstag, 11. Mai 2019, findet in der Karl-Berg-Musikschule der Stadt Trier der fünfte gemeinsame Klavierwettbewerb der Association des écoles de musique du Grand-Duché de Luxembourg sowie der Landesverbände im Verband deutscher Musikschulen Saarland und Rheinland-Pfalz statt. 64 Kinder und Jugendliche aus den Mitgliedsschulen der genannten Landesverbände haben sich zur Teilnahme angemeldet.

Der Landesverband der Musikschulen in Rheinland-Pfalz e.V. organisiert in diesem Jahr den Wettbewerb und freut sich, die Karl-Berg-Musikschule der Stadt Trier als Gastgeber und Ausrichter für den Wettbewerb gewinnen zu können.

Die Musikschulverbände aus Luxemburg, dem Saarland und Rheinland-Pfalz kooperieren seit einigen Jahren in Form gemeinsamer Projekte und Angebote für die Musikpädagoginnen und -pädagogen sowie die Schülerinnen und Schüler der Musikschulen aus den jeweils angrenzenden Regionen. Neben gemeinsamen Fortbildungsveranstaltungen für die Musiklehrerinnen und -lehrer der Verbände ist der jährlich in einer jeweils anderen Region stattfindende Klavierwettbewerb ein Ergebnis, das die positive und schöne Zusammenarbeit der Musikschulen über die Ländergrenzen hinaus deutlich macht.

Die Vorspiele am Klavierwettbewerb für Klavier Solo und Klavier zu vier Händen finden am 11. Mai von 9 bis 17 Uhr in der Karl-Berg-Musikschule, Paulinstraße 42b statt. Die Zeitpläne sind unter "Downloads" einzusehen.

Das Abschlusskonzert des Wettbewerbs mit Urkunden- und Preisübergabe findet am gleichen Tag abends um 19 Uhr im Rokoko-Saal des Kurfürstlichen Palais in Trier statt.

Der Wettbewerb und das Abschlusskonzert sind für Besucherinnen und Besucher offen.